Andy Kas vor dem Brandenburger Tor. (Fotos: ZVG)
Techno
Liechtenstein|16.10.2018

Andy Kas veröffentlicht auf Berliner Szene-Label

GAMPRIN/BERLIN/BUCHS - Der Gampriner Elektro-Musiker Andy Kas durfte kürzlich eines seiner Lieder auf dem Berliner Szene-Label URSL veröffentlichen. Am 27. Oktober gastiert er zusammen mit den Label-Chefs im Krempel Buchs. Wir verlosen Tickets.

Andy Kas vor dem Brandenburger Tor. (Fotos: ZVG)

GAMPRIN/BERLIN/BUCHS - Der Gampriner Elektro-Musiker Andy Kas durfte kürzlich eines seiner Lieder auf dem Berliner Szene-Label URSL veröffentlichen. Am 27. Oktober gastiert er zusammen mit den Label-Chefs im Krempel Buchs. Wir verlosen Tickets.

Vor mehr als sechs Jahren packte Andy Kas aus Gamprin das Interesse an der elektronischen Tanzmusik. Mit Freunden gründete er das Partyformat Bamboo Bangers und war bald schon als DJ auf den Bühnen der regionalen Clubs zu sehen – und vor allem zu hören.

Andy Kas lebt jetzt in Berlin.

Doch das reichte dem heute 26-jährigen nicht. Er begann, ein kleines Studio einzurichten und seine eigenen Beats zu produzieren. Die Musik vereinnahmte ihn zunehmend. 2015 setzte der gelernte Maurer schliesslich alles auf eine Karte: Er begann ein Diplomstudium in Sound-Engineering an der SAE in Zürich.

Aller Anfang ist schwer

Mittlerweile hat er das Diplom in der Tasche und ist ins Bachelor-Studium gestartet. Hierfür ist der Liechtensteiner im September umgezogen: Nach Berlin – die Stadt der Technomusik, wo er seinen Traum, seine Musik, weiterentwickeln und in der Szene Fuss fassen will.

Fast zeitgleich gelang Andy Kas ein wichtiger erster Schritt: Sein Lied "Lucid Lacey" wurde Anfang Oktober auf dem rennomierten Berliner Szene-Label URSL veröffentlicht. Schillernde Chords und bleepige Percussions auf einer Acid-Bassline verschmelzen zur spacigen Traumsequenz:

"Das freut mich natürlich extrem, dennoch sollte man sowas auch nicht überbewerten", gibt sich der Gampriner bescheiden. Er weiss, dass noch ein langer Weg vor ihm liegt. "Aber es ist sicher ein Anfang und der ist ja bekanntlich schwer", meint Kas.

Tickets gewinnen

Zusammen mit den Chefs und Gründern von URSL – Soukie & Windish, wird Andy Kas demnächst auch hier in der Region zu sehen sein. Am 27. Oktober treten sie an der Bamboo Bangers-Party im Krempel in Buchs auf.

Volksblatt.li verlost 1 x 2 Tickets für diese Nacht im Zeichen des elektronischen Vibes Berlins. Zur Teilnahme genügt eine Email mit dem Betreff "Bamboo Bangers" an wettbewerb@volksblatt.li

Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 25. Oktober, 23:59 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

(Anzeige)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Region|heute 07:00
Viel Spannendes im November
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.