Weiter auf Erfolgskurs: Das Nokia 7.1. ist eines der neusten Modelle, welches im nächsten Quartal erscheinen soll. (Foto: Nokia)
Multimedia
International|18.11.2018

Erfolgreiches Comeback auf dem Handymarkt

«Nokia» gehörte zuletzt 2011 zur Spitze der Mobilhersteller. Nun das unerwartete Comeback, um 71 Prozent verbesserten sich die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Weiter auf Erfolgskurs: Das Nokia 7.1. ist eines der neusten Modelle, welches im nächsten Quartal erscheinen soll. (Foto: Nokia)

«Nokia» gehörte zuletzt 2011 zur Spitze der Mobilhersteller. Nun das unerwartete Comeback, um 71 Prozent verbesserten sich die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Nokia war durchgehend von 1998 bis 2011 an der Spitze der Mobiltelefonhersteller. Als Grund galt damals der zu späte Einstieg in den Smartphone Markt. Im Mai 2016 übertrug Nokia dann die Rechte an HMD Global, die ebenfalls im finnischen Espoo ihren Haupsitz haben. Seit 2017 sind neben Smartphones auch Retro-Versionen der populären Ableger vorhanden. Mit der Wiederbelebung der Marke «Nokia» ist HMD ein Erfolg gelungen – und zwar ein konstanter. So konnte HMD auch nach den ersten Überraschungsmomenten weiter punkten. Im Vergleich zum Vorjahr wurde im dritten Quartal 2018 der Absatz von Smartphones um 71 Prozent erhöht. Von der Weltspitze ist Nokia quantitativ allerdings noch weit entfernt. HMD lieferte rund 4,8 Millionen Geräte aus – Apple und Huawei rund das Zehnfache davon. Samsung führt klar mit 72,3 Millionen ausgelieferter Geräte, wobei der koreanische Konzern ein Minus von 13 Prozent verzeichnen musste. Der Erfolg zeigt sich, im nächsten Quartal sind gleich vier neue Nokia Modelle geplant. Darunter sind das Nokia 5.1 Plus, das Nokia 6.1 Plus und das Nokia 7.1. Ausser Nokia zeigen momentan vor allem chinesische Hersteller starke Wachstumszahlen. So konnten etwa Huawei und Xiami ebenfalls stark zulegen.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
International|18.11.2018
Die E-SIM ist die Zukunft der SIM-Karten
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung