Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Screenshot:bitsabout.me)
Multimedia
International|06.01.2019

«Daten Fairtrade»: ­Verkauf deine Daten

Mit der DSVGO in Kraft erkannte ein Jungunternehmen in Bern die Chance für ihr Businessmodel: «Mach deine Daten zu Geld.» Damit möchte die Firma nun das «Gegenteil von Facebook» bieten.

(Screenshot:bitsabout.me)

Mit der DSVGO in Kraft erkannte ein Jungunternehmen in Bern die Chance für ihr Businessmodel: «Mach deine Daten zu Geld.» Damit möchte die Firma nun das «Gegenteil von Facebook» bieten.

Viele Onlinedienste wie Facebook und Google machen Geld mit der Weiterverbreitung der Daten ihrer Nutzer. Ein schweizer Start-up «Bitsabout.me» holt nun im ­Rückenwind mit der Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) zum Gegenangriff aus. Der Dienst will dem Nutzer wieder die Kontrolle über die persönlichen Daten zurückgeben, um dabei nach eigenen Aussagen die Privatsphäre besser zu schützen und es zu ermöglichen, die eigenen Daten selbst zu verkaufen. Das persönliche Datenprofil kann mit interessierten Unternehmen und Institutionen geteilt werden und so lässt sich mit den Daten Geld machen. Der «Daten Fairtrade» soll auf dem Markplatz der «Bitsabout.me»-Plattform stattfinden. Dazu soll man zuerst alle seine bestehenden Online Konten verknüpfen. Danach kann man sich einen Überblick über die Daten verschaffen und diese ergänzen.

Mit dem verknüpfen der Konten und der eigenen Pflege der Daten, werden diese qualitativ hochwertiger als das, was zuvor Google und Facebook an Unternehmen lieferte. Dabei können diese bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie auf ganz verschiedene Arten von diesem Austausch profitieren. Mit den auf dem Marktplatz erhältlichen Verbraucherdaten können Marketing und CRM verbessert sowie detaillierte Einsichten in das Markt- und Kundenverhalten gewonnen werden, wenn Nutzer zum Beispiel ihre Bewegungsprofile oder ihre Einkaufsdaten anonymisiert teilen.

Generell gilt aber Vorsicht, es hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass eine grosse Ansammlung privater Daten viele Risiken mit sich bringt. (lk)

(lk)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
International|18.05.2019
Nintendo 3DS: Droht der kleinen Handheld-­Konsole das Aus?
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung