Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Foto:ZVG
Kultur
Liechtenstein|03.02.2019

«TAKtuell»: Drei Fragen an Mieze Medusa

Am 25. Januar gastiert mit Mieze Medusa die Pionierin der österreichischen Slam-Szene bei TAK Poetry Slam in Liechtenstein.

Foto:ZVG

Am 25. Januar gastiert mit Mieze Medusa die Pionierin der österreichischen Slam-Szene bei TAK Poetry Slam in Liechtenstein.

Worin liegt für Sie die Kraft des gesprochenen Wortes?

Die Direktheit. Ich mag es sehr, wenn ich die Leute sehen kann, während ich vortrage. Zudem hat man die Möglichkeit, den Texten mit Stimme und Körpersprache noch zusätzliche Facetten hinzuzufügen.

Wo entdecken Sie die Themen, über die Sie schreiben und slammen: Finden Sie diese eher im «Innen» oder im «Aussen»?

Es gibt den schönen Satz Ilse Aichingers: «Die Welt ist aus dem Stoff, der Betrachtung verlangt.» Zudem bin ich der Ansicht, dass das Innen und das Aussen sehr nah beieinander liegen.

Waren Sie schon einmal in Liechtenstein und haben Sie für Ihren Aufenthalt im Fürstentum auch ein Sightseeing-Ziel?

Ich war schon öfter in Liechtenstein, auch als Auftretende. Es gab vor vielen Jahren schon immer wieder mal Poetry Slams in Liechtenstein, wenn ich mich richtig erinnere, gehört Liechtenstein zu meinen ganz frühen Auslandsauftritten mit Slam Poetry. Zudem habe ich einen Freund, David Gerstel, der seit vielen Jahren im Sommer ein ComputerCamp für Jugendliche in Malbun organisiert. Den hab ich auch schon mal besucht. Für mich ein wichtiger Punkt beim Sightseeing sind immer lokale Buchhandlungen.

Mehr zur Veranstaltung und zum Programm auf www.tak.li.

(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|23.05.2019
«Planken Rockt» geht in die 5. Runde
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung