Ausstellungen & Museum

Ausstellung "Wie das Wasser in die Häuser kam"

Freitag
2.
September
Kulturhaus Rössle, Mauren-Schaanwald
1932 erstellte die Gemeinde Mauren-Schaanwald als erste Unterländer Gemeinde eine Wasserleitung für das ganze Dorfgebiet, bestehend u.a. aus Quellfassungen, zwei Reservoiren, Hauptleitungen und rund 7 km Ortsnetzleitungen. Rund 200 Häuser wurden mit fliessendem Wasser versorgt und 47 Hydranten in Mauren und Schaanwald revolutionierten die Brandbekämpfungsmöglichkeiten der Feuerwehr.

Toiletten spülen, warm duschen, sauberes Trinkwasser, Wasch- und Spülmaschinen, Sprinkleranlagen im Garten und das an Wochenenden allseits beliebte "Kärchern" waren keine Selbstverständlichkeit. Mit "Wie das Wasser in die Häuser kam" bietet das MuseumMura in seinem zweiten Gastspiel im Kulturhaus Rössle einen Einblick in die Wasserversorgung von gestern, heute und morgen.

Event teilen

Location

Kulturhaus Rössle / Mauren-Schaanwald
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung