Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto:ZVG)
Vermischtes
International|02.02.2019

In verschiedenen Autowelten erfolgreich

Der SUV Kia Sportage und der Vollblut-Stromer Nissan Leaf gehören in ihren Segmenten zu den Besten.

(Foto:ZVG)

Der SUV Kia Sportage und der Vollblut-Stromer Nissan Leaf gehören in ihren Segmenten zu den Besten.

Beide Fahrzeuge sind das Resultat jahrelanger Weiterentwicklungen. Der Allradler Sportage fühlt sich auf jeder Unterlage in seinem Element. Speziell auf schneebedeckten Strassen ist der familienfreundliche Koreaner ein Garant für sicheres Reisen.

Weltweit zählt der reine Stromer Leaf zu den beliebtesten Elektrofahrzeugen überhaupt. Zudem führt Nissan mit dem Trendsetter mit weit über 300 000 verkaufter Fahrzeuge das Ranking in dieser prestigeträchtigen Sparte an. Die Japaner haben sich nach der Ernennung des Leaf zum «World Car of the Year 2011» nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern den Winnertyp mit Nachdruck und viel Herzblut weiterentwickelt. Im vergangenen Jahr wurde der Leaf weltweit zum grünsten Auto erkoren.

Mit dem Sportage sicher unterwegs

Der Kia Sportage erfüllt als moderner SUV höchste Ansprüche. Eine Augenweide sind das coupéhafte, sportliche Outfit und das stilvolle, qualitativ hochstehende Interieur. Die Designsprache betont die dynamische Linie mit Aluminium-Verzierungen. Vorbildlich ist die Verarbeitungsqualität des Koreaners. Den Fahrgästen bietet der Sportage bequeme Sitze, eine Menge Raum und perfekten Fahrkomfort. Das funktionale Cockpit ist gut strukturiert. Die Lenkung ist präzise, das Fahrwerk straff ausgelegt. Enge Kurven meistert der Sportage ebenso souverän wie Manöver in enge Parklücken. Bei schwierigen Strassenverhältnissen zeigen der Allrad und das umfangreiche Sicherheitspaket Wirkung. Motorenmässig stehen zwei 1,6-Liter Benziner mit 132 PS oder 177 PS sowie zwei Dieselaggregate (1,6-Liter mit 136 PS oder 2,0-Liter mit 185 PS) zur Auswahl. Gut zu den Motoren passen das knackige 6-Gang-Schaltgetriebe, das 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe und das 8-Stufen-Automatikgetriebe. Zu haben ist der familienfreundliche Sportage in den Versionen «Classic», «Trend», «Power 25» und «Style».

Leaf der bewährte Stromer

Nissan führt mit dem Elektroauto Leaf (ab 35 790 Franken) mit weit über 300 000 verkaufter Fahrzeuge das Ranking in dieser Sparte
an. Die Japaner haben sich nach der Ernennung des Leaf zum «World Car of the Year 2011» nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern den Trendsetter mit Nachdruck weiterentwickelt. Weit über 150 Änderungen erfuhr der Leaf seit der Lancierung. Ein Quantensprung gelang Nissan mit der brandneuen Version, die in diesen Tagen bei den Händ­-lern steht. Der schnell ansprechende Wechselstrom-Synchronmotor mit 150 PS beschleunigt den Leaf souverän.

Gemäss europäischem Fahrzyklus (NEFZ) erzielt der Leaf eine Reichweite von 350 Kilometern. Optisch gleicht der Leaf mit seinem dynamischen Outfit dem Micra. Den Stromer gibt es in den Ausstattungslinien «Visia», «Acenta» und «Tekna». Überzeugend sind die Funktionalität und die Alltagstauglichkeit des Leaf. Das Innenleben ist grosszügig und komfortabel konzipiert. Fünf Passagiere können sich lautlos, bequem und emissionslos durch die Gegend chauffieren lassen. Die Batterien lassen sich kinderleicht an jeder Steckdose aufladen.

Kia Sportage 1.6 CRDi «Trend» AWD

1,6-Liter Dieselaggregat mit 136 PS, Allrad, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Fahrleistungen: 0–100 km/h 11,4 s, Spitze 180 km/h, Preis: 37 450 Franken (Einsteigermodell Classic 2WD ab 27 950 Fr.), 7 Jahre-Garantie.

Nissan Leaf «Tekna»

Elektro-Motor mit 150 PS, 320 Nm ab 0/min, 1-Gang-Automatik, Frontantrieb, 0–100 km/h 7,9 s, Spitze 144 km/h, Reichweite 350 km. Preis: 41 990 Franken (Einsteigermodell «Acenta» ab 37 990 Fr.).

(au)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 06:45 (Aktualisiert gestern 11:11)
Botschafter, die unsere Wirtschaft und das Bildungssystem vertreten
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung