Bald soll es nicht mehr nur eine, sondern gar drei Versionen der aktuellen Konsole von Nintendo geben. (Foto: Shutterstock)
Multimedia
International|09.04.2019

Mal schneller, mal billiger: Zwei neue Switch-Versionen

Nintendo wird Insidern zufolge dieses Jahr nicht nur eine, sondern gleich zwei neue Versionen der Switch veröffentlichen.

Bald soll es nicht mehr nur eine, sondern gar drei Versionen der aktuellen Konsole von Nintendo geben. (Foto: Shutterstock)

Nintendo wird Insidern zufolge dieses Jahr nicht nur eine, sondern gleich zwei neue Versionen der Switch veröffentlichen.

Die im vergangenen Herbst aufgekommenen Gerüchte scheinen sich alle zu bestätigen. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, will Nintendo noch dieses Jahr gleich zwei neue Versionen ihrer Hybridkonsole Switch auf den Markt bringen. Damit will das Unternehmen gleich beide Enden des Spielerspektrums abholen. Während sich ein Modell mit verbesserten Funktionen und Leistung an leidenschaftliche Videospieler richtet, soll es sich bei der zweiten Version um ein abgespecktes Modell im niedrigeren Preissegment handeln, das wohl eher die Spieler abholen wird, die einen Ersatz für ihren alten Nintendo 3DS suchen.

Keine direkte Konkurrenz
Das leistungsstarke Modell werde zwar ein Upgrade darstellen, jedoch nicht so stark sein, wie Sony’s Playstation 4 Pro oder Microsofts Xbox One X, schreibt das Wall Street Journal und beruft sich dabei auf die Hardware-Zulieferer, die bereits mit einem Prototypen arbeiten würden. Die reduzierte Version werde Kosten sparen, indem nicht-essenzielle Funktionen, wie beispielsweise die Vibration, entfernt werden.
Laut dem Bericht sollen die neuen Konsolen voraussichtlich auf der Branchenmesse E3 im Juni vorgestellt werden und bereits wenige Monate später und noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in die Läden kommen.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
International|07.04.2019
Trotz 137 Millionen Abonnenten schreibt Netflix rote Zahlen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung