Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|14.09.2018

Skate-Spektakel in Balzers

In Balzers werden an diesem Wochenende die schnellsten Skater der Schweiz gekrönt. Über 70 Athleten kämpfen um den Schweizer Titel «Pump Queen & King». Mit dabei sind Pro-Skater Simon Sticker, Jonny Giger und Snowboard-Legende Nicolas Müller. Weitere Infos unter: www.pumpkingchallenge.ch

In Balzers werden an diesem Wochenende die schnellsten Skater der Schweiz gekrönt. Über 70 Athleten kämpfen um den Schweizer Titel «Pump Queen & King». Mit dabei sind Pro-Skater Simon Sticker, Jonny Giger und Snowboard-Legende Nicolas Müller. Weitere Infos unter: www.pumpkingchallenge.ch

Angefangen mit der Idee, die Skate-, Surf-, und Snowboardszene zu vereinen, gründete Daniel Rietmann im Jahr 2016 die Challenge, die es so auf der Welt noch nicht gab. Da, wo sich vorher hauptsächlich BMX- und Mountainbiker trafen, messen sich nun die Athleten auf vier Rädern. Mit Skateboards auf Pumptrack Rennen zu fahren, entwickelte sich zu einer neuen Disziplin, die nun auch auf internationaler Ebene Wellen schlägt.

«Wir haben es mit der PumpKing Challenge geschafft, die breite Masse zu erreichen. Das Erfolgsrezept: Alle, von Jung bis Alt, Amateur bis Pro, können mitmachen und haben Spass dabei. Nun haben wir sogar Anfragen aus Australien, man darf also gespannt sein auf die Entwicklung des jungen Sportes»

Daniel Rietmann, Gründer Skateboard PumpKing Challenge

Profi-Skater Simon Sticker wird auch am Start sein

Das grosse Finale

Am kommenden Sonntag treffen sich die schnellsten Schweizer auf vier Rädern wie schon im vergangenen Jahr auf dem Skatepark in Balzers. Gestartet wird in acht verschiedenen Kategorien, wobei sowohl ganz junge Skater, wie auch erfahrene und etwas ältere auf ihre Kosten kommen.


Am Vormittag gibt es für die Athleten noch eine letzte Chance, sich für die Schweizer Meisterschaft zu qualifizieren. Ab 17.45 Uhr gilt es dann ernst, denn den Gewinnern winken 2000 Franken Preisgeld. Wer noch Tipps und Tricks von den Profis braucht, hat Glück. Bekannte Namen aus der Szene wie Martin Siegrist, Atilla Baumann und viele mehr sind vor Ort und zeigen, wie man die Hügel und Steilwandkurven eines Pumptracks meistert.

Auch die grösste Schweizer Olympia-Hoffnung, Simon Sticker, ist vor Ort und bietet Workshops für ambitionierte Skateboarder an. «Die PumpKing Challenge ist einzigartig, denn sie verbindet Skaten, Snowboarden und Surfen in einem Event. Besonders freut mich, dass ich so auch den Nachwuchs fördern kann, damit wir auch in Zukunft Topathleten an die Olympiade schicken können», meint Skateboardprofi Simon Stricker.

1 / 7
So sieht Skaten auf einem Pump Track aus ... (Fotos: ZVG)

Ob BMX, Skateboard oder Mountainbike, das Fahren auf dem Pumptrack ist in der Schweiz zum Trend geworden. Durch rhythmische Arm- und Beinbewegungen, dem «Pumpen», wird der Schwung optimal genutzt, und ohne zu treten oder pushen kann mit ein wenig Geschick und Übung unendlich lange gefahren werden.


Boom in der Schweiz

Die Schweiz hat bereits 40 offizielle Pumptracks, viele weitere sind in Planung. Die Veranstalter der PumpKing Challenge sind zuversichtlich, immer mehr Leute für den jungen Sport begeistern zu können. Es scheint, als hätte man mit dem Gedanken, dass Gewinnen nicht immer Mass aller Dinge ist, den Nerv der Zeit getroffen. Denn Sport ist für viele nicht nur Leistung, sondern eben auch Lifestyle, wo das gemütliche Zusammensein genauso gefeiert wird wie eine Goldmedaille.

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|27.09.2019
Drohnen erobern Vaduz
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung