Das Pub soll für musikalische Darbietungen, Public Viewings , Jassabende und vielem mehr Platz bieten. (Visualisierung: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|14.03.2019

Laukas: «Irgendwann soll ein Balzner bewusst nach Eschen kommen»

ESCHEN - Im Frühjahr 2020 soll am Eschner Dorfplatz ein Pub seine Türen öffnen. Hinter diesem Projekt steht der erst kürzlich gegründete Verein «St. Martins Pub an Platz». Dieser möchte das Lokal mittels Spenden einrichten und führen. Die ersten Hürden sind bereits überwunden. Damit stehen die Zeichen für das Projekt momentan gut.

Das Pub soll für musikalische Darbietungen, Public Viewings , Jassabende und vielem mehr Platz bieten. (Visualisierung: ZVG)

ESCHEN - Im Frühjahr 2020 soll am Eschner Dorfplatz ein Pub seine Türen öffnen. Hinter diesem Projekt steht der erst kürzlich gegründete Verein «St. Martins Pub an Platz». Dieser möchte das Lokal mittels Spenden einrichten und führen. Die ersten Hürden sind bereits überwunden. Damit stehen die Zeichen für das Projekt momentan gut.

Es liegt mehr als 20 Jahre zurück seit die Gemeinde Eschen die Liegenschaft «Kreuz» gekauft hat. Schon damals sollte an diesem Ort ein Gastronomiebetrieb entstehen. Unklar war zuerst, ob das 1878 errichtete Gebäude saniert oder ein Neubau errichtet werden sollte. Für die erste Variante setzte sich die Initiative Pro Kreuz ein (das «Volksblatt» berichtete), doch fand sie nicht die notwendige Unterstützung. Das alte Gebäude wurde schliesslich im September des vergangenen Jahres abgerissen (das «Volksblatt» berichtete).

Als bekannt wurde, dass der Sozialfonds Liechtenstein auf dem Kreuzareal einen Neubau realisieren wird, war es einer Gruppe Gleichgesinnter ein Anliegen, dass in diesem Projekt ein Gastronomiebetrieb untergebracht wird. Die Gruppe gründete den Verein «St. Martins Pub am Platz», kurz PAP. Dieser will den Eschner Dorfplatz künftig um einen Treffpunkt für Jung und Alt ergänzen und das Eschner Dorfzentrum beleben.

Plus - Artikel

Erfahren Sie mehr darüber, was für ein Programm im Pub angeboten werden soll und wie der Betrieb funktionieren wird. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Online-Account an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|01.03.2019 (Aktualisiert am 01.03.19 17:29)
Der "Wildmandli" rechnet mit den Triesenbergern ab
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung