Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Liechtenstein|02.05.2019 (Aktualisiert am 02.05.19 17:04)

Der Schnee versucht es noch einmal

Nach einer nassen Nacht bleibt es am Freitagmorgen dicht bewölkt und es regnet verbreitet. Bis auf 1300 Meter kann Schnee fallen. Im Verlauf des Nachmittags steigt die Schneefallgrenze auf etwa 1500 bis 1700 Meter. Während das Quecksilber im Tal auf 13 Grad steigen kann, wird es in Malbun mit 1 Grad winterlich kalt. Gegen Abend kann es hier und da etwas auflockern.

Nach einer nassen Nacht bleibt es am Freitagmorgen dicht bewölkt und es regnet verbreitet. Bis auf 1300 Meter kann Schnee fallen. Im Verlauf des Nachmittags steigt die Schneefallgrenze auf etwa 1500 bis 1700 Meter. Während das Quecksilber im Tal auf 13 Grad steigen kann, wird es in Malbun mit 1 Grad winterlich kalt. Gegen Abend kann es hier und da etwas auflockern.

Am Samstag ist es vorerst freundlich. Doch schon am Nachmittag setzen wieder verbreitet Niederschläge ein. So bleibt es in der zweiten Tageshälfte überall nass. Gegen Abend sinkt dann auch die Schneefallgrenze wieder. Diese macht in der Nacht auf Sonntag erst auf etwa 500 Meter halt, was bedeutet, dass es vereinzelt bis ins Tal schneien kann. Ähnlich wie am Samstagvormittag, beruhigt sich das Wetter auch am Sonntag kurzzeitig. Am Nachmittag fällt dann aber wieder Regen. Die Schneefallgrenze steigt dann allerdings etwas nach oben. Am Montag geht es vorerst gleich weiter, ehe sich das Wetter in der zweiten Tageshälfte allmählich stabilisiert. Auf Dienstag wird es dann zunehmend sonniger und somit auch wieder wärmer.

(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 06:45 (Aktualisiert vor 5 Stunden)
Die 45. Berufsweltmeisterschaften sind eröffnet
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung