Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Station «Rollenspiegel» befasste sich mit dem «Ich», sprich mit dem Wert der eigenen Identität, des eigenen Körpers und des eigenen Charakters.  (Fotos: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|10.05.2019

Rollenbilder sind eine Erfindung

ESCHEN - Die Viertklässler der Realschule Eschen setzen sich diese Woche mit klischeehaften Geschlechterrollen auseinander. Die Workshops anlässlich einer Wanderausstellung «Rollen:Parkour» sollen die Jugendlichen sensibilisieren.

Die Station «Rollenspiegel» befasste sich mit dem «Ich», sprich mit dem Wert der eigenen Identität, des eigenen Körpers und des eigenen Charakters.  (Fotos: Michael Zanghellini)

ESCHEN - Die Viertklässler der Realschule Eschen setzen sich diese Woche mit klischeehaften Geschlechterrollen auseinander. Die Workshops anlässlich einer Wanderausstellung «Rollen:Parkour» sollen die Jugendlichen sensibilisieren.

Himmelblaue Strampler für Jungs, rosa Strampler für Mädchen – kaum erblickt ein Mensch das Licht der Welt, wird ihm im Normalfall schon das erste geschlechtsspezifische Klischee aufgebrummt. Das ist aber nur der Beginn eine Reihe von Vorurteilen und vermeintlichen Rollenbildern, denn spätestens bei der Berufswahl verfestigen diese hartnäckigen Klischees. «Als Frau wirst du bestimmt einen Sozialberuf erlernen.» oder «Eine männliche Krankenschwester? Wie nennt man denn so etwas? Krankenbruder?», sind nur zwei Beispiele aus einer Fülle von «klassischen» Vorurteilen. Oftmals ist man sich nämlich gar nicht bewusst, wie viele Klischees sich im Alltag verstecken. Die Wanderausstellung «Rollen:Parkour» des Vereins Amazone setzt sich zum Ziel, Jugendliche für diese Thematik mittels Workshops zu sensibilisieren. Diese Woche macht sie im Schulzentrum Unterland in Eschen Halt.

Plus - Artikel

Lesen Sie mehr darüber, worum es in der Wanderausstellung ging, wie die Jugendlichen darauf reagierten und wer hinter dem Projekt steckt. Hören Sie ausserdem vier Schülerinnen und Schüler, die von Ihren Erkenntnissen des Workshops berichten. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-User an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 10:00
Irmgard Eberle: «Schwächeren Gehör schenken»
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung