Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG)
Kultur
Region|27.09.2019

Krempel startet mit vielen Highlights in die Saison 19/20

Aus der Clubszene des Rheintals ist der Krempel nicht mehr wegzudenken. Es wurde ein Ort für Begegnungen, für Partynächte und gute Musik geschaffen, das Ganze funktioniert dabei im Krempel durchaus generationenübergreifend. Wir trafen die Bookingverantwortliche Cathérine Frick und den Vereinspräsidenten David Stäheli zu einem Interview.

(Foto: ZVG)

Aus der Clubszene des Rheintals ist der Krempel nicht mehr wegzudenken. Es wurde ein Ort für Begegnungen, für Partynächte und gute Musik geschaffen, das Ganze funktioniert dabei im Krempel durchaus generationenübergreifend. Wir trafen die Bookingverantwortliche Cathérine Frick und den Vereinspräsidenten David Stäheli zu einem Interview.

Seit nun mehr als 17 Jahren ist der Krempel ein fester Bestandteil des Nachtlebens im St. Galler Rheintal. Um nicht immer nach St. Gallen oder Zürich ausweichen zu müssen, setzten die Gründer im 2000 den Grundstein für die Gründung des Krempels mit der ersten legendären Lametta-Party, die bis heute traditionell am letzten Wochenende vor Weihnachten steigt. Schon fast seit Beginn wird der Krempel als Verein geführt und setzte damals mit diesem Entscheid zu einer langjährigen Erfolgsgeschichte an, welche in Buchs und der Region seinesgleichen sucht – aktuell darf der Verein auf rund 100 aktive Vereinsmitglieder zählen.

Ein Vorstand mit 13 Mitgliedern, welcher sich aus den verschiedenen Ressortleiter zusammensetzt, leitet den Verein und entscheidet zusammen über die Zukunft des Krempels und die Acts, die bei den Events auftreten sollen.

Cathérine Frick, die als Vorstandsmitglied für das Booking der Künstler verantwortlich ist, erklärt uns die Vorgehensweise zum Auswählen eines Acts wie folgt: «Die Hauptaufgabe des Booking-Ressorts liegt darin, einen Mittelweg zu finden zwischen einem Künstler oder einer Band, die zwar schon einen gewissen Bekanntheitsgrad in der Region haben, jedoch noch nicht so bekannt sind, dass die Gage unser Budget völlig übersteigt – oftmals gelingt es so, echte musikalische Leckerbissen in den Krempel zu locken.

Für Künstler, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere stehen und dadurch zu unbekannt sind, ist der Krempel womöglich schon ­eine Nummer zu gross.

Deshalb versucht man, vielversprechende, eher unbekannte Künstler als Voract eines bekannten Künstlers spielen zu lassen, damit diese von dem Publikum des bekannteren Acts profitieren können.» Einer dieser grossen Acts spielte vergangenen Samstag im Krempel. Das international bekannte DJ-Duo «Gestört oder GeiL» gastierte für einen Auftritt im Krempel in Buchs. Somit kamen an dieses Wochenende mal wieder die Tech- und Deep- House-Fans voll auf ihre Kosten. Der Krempel steht jedoch stets für ein vielfältiges Programm aus den unterschiedlichsten Sparten ein.

«Das nächste Highlight wird die legendäre Lametta-Party», verspricht Cathérine Frick. Welche Interpreten in diesem Jahr das Rennen, um einen Auftritt an der Lametta-Party gewonnen haben, und an dem Wochenende vor Weihnachten im Krempel spielen werden, möchte die Bookingverantwortliche jedoch noch nicht verraten.

Der Krempel ist nicht nur Anlaufstelle für das Partyvolk im Rheintal, sondern bietet als Verein auch eine tolle Möglichkeit, an einem aktiven Vereinsleben teilzunehmen. Diverse interne Veranstaltungen wie ein Skianlass, ein Umtrunk oder die alljährliche Hauptversammlung, sorgen für eine Abwechslung zu der Arbeit im Krempel. «Egal ob begnadeter Barkeeper oder jemand, der weiss, wie anzupacken; beim Krempel sind alle helfenden Hände willkommen», wie uns der Vereinspräsident David Stäheli verrät. Wer sich über eine Mitgliedschaft informieren möchte, findet alle Unterlagen auf der Homepage oder kann beim nächsten Krempelbesuch direkt ein Mitglied ansprechen. Du planst deinen ersten oder einen erneuten Besuch im Krempel? Das laufende Programm wird jeweils via Facebook und Homepage (www.krempel.ch) veröffentlicht.

www.krempel.ch

(sw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Region|30.08.2019 (Aktualisiert am 30.08.19 10:10)
Jubiläum im Museümli: «Die Dreissigste» mit Sepp Köppel
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung