Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: SSI)
Lifestyle
Region|17.05.2019

Volle Lippen zum Nulltarif oder für wenig Geld

Zugegeben: nicht alles, was Lippen voller macht, ist angenehm oder schmeckt. Aber für besondere Anlässe kann man schliesslich mal die Zähne zusammenbeissen.

(Foto: SSI)

Zugegeben: nicht alles, was Lippen voller macht, ist angenehm oder schmeckt. Aber für besondere Anlässe kann man schliesslich mal die Zähne zusammenbeissen.

Unterspritzungen sind unangenehmer und das Ergebnis sieht selten natürlich aus.

1. Die Lippen werden mit einem hellen Liner umrandet und ausgemalt, danach die Mundwinkel mit einem dunkleren Liner betonen und die Linien zur Mitte hin auslaufen lassen. Jetzt werden noch die unterschiedlichen Farben verwischt. Fertig. Nach Belieben kann Lippenstift aufgetragen werden, Lipgloss kommt auch gut. Tolles Ergebnis!

2. So machen es die Models, das braucht Übung: Mit dem Liner werden die Konturen nachgezeichnet, das darf ruhig ein wenig über den Rand hinausgehen. Dann wird die Farbe vorsichtig über die Lippen verwischt. Darüber kommt eine hellere matte Schicht Lippenstift, aber nur in der Mitte. Die Seiten bleiben dunkler. Der Kontrast sorgt für optisch mehr Volumen. Tolles Ergebnis, aber nicht so einfach.

3. Jetzt geht es in die Tiefe. Augencreme mit Hyaluronsäure füllt nicht nur die Haut um die Augen auf. Nachteil: Darüber sollte kein Lippenstift mehr. Wer hat Erfahrung damit?

4. Die scharfe Variante: Zimt, Cayennepfeffer und Lippenpflege vermischen und mit einer weichen Zahnbürste leicht in die Lippen einmasieren. Es brennt ein wenig, aber es wirkt sofort. Wer schon ein wenig in die Jahre gekommen ist, wird feststellen, dass die winzigen senkrechten Fältchen rund um die Lippen verschwinden. Sieht top aus, hält auch ein paar Stunden.

4a. Die gepimpte Lippenpflege kann man auf Vorrat anlegen. Einfach einen Pflegestift mit Lippenbalsam entleeren, dem Balsam die gleichen Zutaten beifügen, erwärmen – nicht zum Sieden bringen! Mit einem kleinen Trichter kann man die flüssige Masse zurück in den Pflegestift giessen, nach kurzer Zeit im Tiefkühler ist er wieder fest. Tolles Ergebnis und der Stift passt in jede Handtasche.

5. In einschlägigen Beautyshops gibt es – ja: Saugnäpfe! Die nennt man Lip Enhancer. Sie werden auf die Lippen gestülpt und die Trägerin muss sich daran festsaugen. Nach zwei Minuten sind die Lippen geschwollen. Auf YouTube gibt es diverse Filme. Was dabei offensichtlich ist: Sitzt der ­Saugnapf nicht 100-prozentig gerade auf den Lippen, dann sieht man es hinterher. Nicht über­zeugend.

5a. Es gibt noch eine ähnliche Variante mit einem kleinen Glas, was deutlich grösser ist, als die Lippen. Aber wie lange bleiben die Lippen voll? Wäre einen Versuch wert, ein Glas hat jeder daheim.

6 Simpel: Ein Lippenpeeling fördert die Durchblutung, entfernt trockene Hautschuppen und lässt die Lippen voller wirken. Der Peeling ist schnell selbst gemacht. Honig, Olivenöl, Zucker – fertig. Verschönert, aber vergrössert nicht.

7. Lipgloss kann Wunder wirken. Wenn es nur in der Mitte der Lippen und ein ganz klein wenig auf den Amorbogen aufgetragen wird, entsteht optisch ein Schmollmund.
Mit dem nicht so klebrigen Highlighter erzielt man die gleiche Wirkung. Geht schnell, ist wirkungsvoll.

8. Noch ein Durchblutungstipp: Mit einem Eiswürfel die Lippen zu massieren, bringt die kleinen Adern schnell dazu, den unterkühlten Mund wieder aufzuwärmen. Perfekt für Eilige, vergeht aber schnell wieder.

8a. Zitrone reizt Haut und Schleimhäute. Wenn der Eiswürfel mit Zitronensaft gemacht ist, ist die Wirkung umso deutlicher. Frische Zitrone kann auch auf die Innenseiten der Lippen aufgetragen werden, wo es über die Schleimhaut aufgenommen wird. Aber Achtung: Das muss man aushalten können. Geht schnell und hält länger als Eiswürfel pur.

(sw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Lifestyle
Region|16.05.2019
Bikinifigur: Vier Kilo in zwei Wochen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung