Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Multimedia
Region|24.09.2021

Whatsapp-Sprachnachrichten sollen künftig in Text umgewandelt werden

Gemäss Insiderinfos soll Whatsapp ein neues Feature planen, das Sprachnachrichten in Text umwandelt. Dabei werde auf die Sprachtechnologie von Apple zugegriffen.

(Foto: Shutterstock)

Gemäss Insiderinfos soll Whatsapp ein neues Feature planen, das Sprachnachrichten in Text umwandelt. Dabei werde auf die Sprachtechnologie von Apple zugegriffen.

Sprachnachrichten können schnell sehr lang werden, und nicht immer hat man Zeit oder die nötigen Kopfhörer, um sich diese anzuhören. Deswegen wünschen sich viele Whatsapp-User seit Jahren eine Möglichkeit, diese Nachrichten zu transkribieren. Wie der Twitterkanal WA Beta Info kommuniziert, solle das Unternehmen daran arbeiten, Sprachnachrichten künftig in Text zu konvertieren. Eine Betaversion für Apple solle mit einem der nächsten Updates herauskommen. Es sei aber bereits jetzt möglich, mit anderen Anwendungen wie Google Live Captions oder dem App Transcriber for Whatsapp Sprachnachrichten in Text zu konvertieren. Whatsapp bediene sich der Speech-Recognition- Technology von Apple. Das Feature sei optional und es müsse eine seperate Berechtiung erteilt werden, damit der Text erzeugt werden kann. Der ausgegebene Text werde mit Timestamps verknüpft, sodass man einfach zu verschiedenen Stellen in der Nachricht springen könne. Die Daten würden dabei nicht an Whatsapp beziehungsweise Facebook gehen, sondern lokal gespeichert werden. So könne man mehrfach darauf zugreifen, ohne dass es neu transkribiert werden müsse. Bisher ist das Feature nur in der iOS-Version aufgetaucht, was daraufhin deutet, dass Android-User wohl eher länger auf das neue Feature warten müssen.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
Region|24.09.2021
Das neue iPhone wird schwerer
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung