Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das gesamte OK-Team traf sich am eigentlichen Turniertag für ein Foto auf der Altstätter GESA. (Foto: ZVG)
Sport
Region|18.06.2021

U19-Turnier in Altstätten: «Vorfreude ist umso grösser»

Die «Ersatzausgabe 2020» des Internationalen U19- Turnier in Altstätten konnte auch 2021 nicht durchgeführt werden. Bereits im Oktober hat das Organisationskomitee das Turnier auf den 27./28. Mai 2022 verlegt. Das OK start nun in die Vorbereitung für die 12. Ausgabe des grössten regelmässig stattfindenden Sportevents im Rheintal.

Das gesamte OK-Team traf sich am eigentlichen Turniertag für ein Foto auf der Altstätter GESA. (Foto: ZVG)

Die «Ersatzausgabe 2020» des Internationalen U19- Turnier in Altstätten konnte auch 2021 nicht durchgeführt werden. Bereits im Oktober hat das Organisationskomitee das Turnier auf den 27./28. Mai 2022 verlegt. Das OK start nun in die Vorbereitung für die 12. Ausgabe des grössten regelmässig stattfindenden Sportevents im Rheintal.

Über die Auffahrtstage hätte auf der Altstätter Gesa die Ersatzausgabe des Internationalen U19- Fussballturniers stattgefunden. Doch aufgrund der bekannten Situation fiel das traditionelle Turnier im Oberrheintal wie schon letztes Jahr aus. Mittlerweile hat sich das Organisationskomitee mit der neuen Situation abgefunden und schaut positiv in die Zukunft. «Wir haben nun die Planung für die 12. Ausgabe im kommenden Jahr aufgenommen. Wir freuen uns nun umso mehr auf die Auffahrtstage mit dem Turnier im nächsten Jahr», sagte OK-Präsident Urs Schneider.

Gespräche mit den Vereinen laufen auf Hochtouren

Die Kernaufgabe der sportlichen Verantwortlichen des Turniers liegt derzeit in den Gesprächen mit den potenziellen Vereinen. Derzeit hat das OK-Team Kontakt mit den Teams, die bereits im letzten Jahr dabei gewesen wären. «Die Planung mit den Teams bleibt kompliziert aufgrund der Coronasituation. Wir wissen nicht, wie die Situation in einem Jahr ist und ob dann allenfalls immer noch gewisse Einschränkungen und Regeln gelten», so Schneider. Doch die Altstätter Organisatoren sind zuversichtlich, auch im 2022 ein tolles Teilnehmerfeld präsentieren zu können. «Ein Wunsch von uns bleibt es, dass wir auch im nächsten Jahr ein Team von einem anderen Kontinent auf der Sportanlage Gesa begrüssen dürfen», meinte Schneider weiter.

OK-Team und Sponsoren bleiben an Bord

Glücklich ist der Präsident auch, dass er sein Organisationsteam zusammenhalten konnte. Das 13-köpfige OK wird unverändert die Ausgabe 2022 planen. Keine Selbstverständlichkeit für einen Event in dieser Grösse, für den die Mitglieder noch Ehrenamtlich arbeiten. «Ich freue mich sehr, dass ich mit diesem Team in die Vorbereitung starten kann», so Schneider. Auch kann er auf die Unterstützung der regionalen Sponsoren zählen: «Auch hier haben wir sehr viele Rückmeldungen erhalten und viele positive Nachrichten, dass auch sie hinter unserem Turnier stehen.» Das macht natürlich die Arbeit für das Internationale Turnier noch einfacher, denn mit über 4500 Zuschauern an zwei Tagen ist das Turnier der meistbesuchte regelmässige Sportevent in der Region.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Region|18.06.2021
Bis zum Schluss gehofft: Auch Swissultra 2021 verschoben
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung