Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Illustration: Land Vorarlberg)
Vermischtes
Region|12.02.2019 (Aktualisiert am 12.02.19 16:18)

Stadttunnel Feldkirch: UVP-Verhandlung in zweiter Instanz abgeschlossen

FELDKIRCH/WIEN - Die mündlichen Verhandlungen zum UVP-Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Wien wurden am Dienstag beendet, wie das Land Vorarlberg mitteilte. Die Entscheidung des Gerichts wird schriftlich erwartet. Wie aber zu vernehmen war, bekommen die Tunnelgegner die geforderten weiterführenden Daten aus dem Verkehrsmodell des Landes nicht ausgehändigt.

(Illustration: Land Vorarlberg)

FELDKIRCH/WIEN - Die mündlichen Verhandlungen zum UVP-Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Wien wurden am Dienstag beendet, wie das Land Vorarlberg mitteilte. Die Entscheidung des Gerichts wird schriftlich erwartet. Wie aber zu vernehmen war, bekommen die Tunnelgegner die geforderten weiterführenden Daten aus dem Verkehrsmodell des Landes nicht ausgehändigt.

Mit dem Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts wäre das Genehmigungsverfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) der geplanten Tunnelspinne in Feldkirch in zweiter Instanz abgeschlossen.

Projektleiter Bernhard Braza hofft nun auf eine weitere zügige Bearbeitung, wie es in der Mitteilung des Landes Vorarlberg heisst. Sobald ein rechtskräftiger Baubescheid vorliegt, könne mit den ersten Vorbereitungsarbeiten begonnen werden. Als Beispiel nennt Braza die Umlegung der Strasse im Bereich des Schulbrüder-Areals sowie Vorbereitungen für die künftige Strassenführung in der Felsenau. Ein weiteres dringendes Vorhaben seien die Vorbereitungen für den Abtransport des Tunnelausbruchmaterials mit der Bahn in der Felsenau.

Unter gewissen Voraussetzungen könnten die Tunnelgegner allerdings noch vor den Verwaltungsgerichtshof oder den Verfassungsgerichtshof ziehen. Die Liechtensteinerin Andrea Matt, welche die Gegner vor Gericht vertritt, wollte sich auf Anfrage vorerst noch nicht zu den neuesten Erkenntnissen äussern.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|21.05.2019
Alltagstaugliche Elektromobile im Vormarsch
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung