Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Denja Maria Schuler durfte den Hund für seine gute Arbeit belohnen. (Fotos: ZVG)
Vermischtes
Region|26.05.2021 (Aktualisiert am 26.05.21 16:58)

Mantrailing – Gebrauchshunde im Einsatz

Bei der Heuwiese in der Weite fand Ende Mai ein sogenanntes Mantrailing statt. Dabei mussten 14 Hunde, Menschen – unter anderem eineiige Zwillinge Alija Maria und Denja Maria Schuler, die exakt gleich angezogen und frisiert waren – anhand ihres Geruchs unterscheiden und finden.

Denja Maria Schuler durfte den Hund für seine gute Arbeit belohnen. (Fotos: ZVG)

Bei der Heuwiese in der Weite fand Ende Mai ein sogenanntes Mantrailing statt. Dabei mussten 14 Hunde, Menschen – unter anderem eineiige Zwillinge Alija Maria und Denja Maria Schuler, die exakt gleich angezogen und frisiert waren – anhand ihres Geruchs unterscheiden und finden.

Zuerst erhielten die Zwillinge eine Instruktion. Anschliessend mussten sie sich Stofflappen auf ihre Haut legen, damit sich der Geruch darin einnistete. Die Stofflappen wurden in einem Gefrierbeutel aufbewahrt, bis sie für die Hunde zum Einsatz kamen, erklärt die Mutter der Mädchen, Denise Nägele. Nun war es deren Aufgabe, mittels ihres Geruchsinns die entsprechende Person zu finden. War sich der Hund sicher, das richtige Kind gefunden zu haben, setzte er sich davor. Die Mädchen belohnten die Hunde mit einem Leckerli. Nach einigen Übungen war definitiv klar, dass die Hunde dazu imstande sind, Kinder an ihren Gerüchen zu unterscheiden. Auch eineiige Zwillinge, die sich gleich anziehen, im gleichen Umfeld leben und sich gleich ernähren, sind für Hunde kein Problem.

1 / 4
Alija Maria und Denja Maria Schuler kurz vor dem Einsatz.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 12:00
Hondas Optimismus ist ungebremst
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung